Samstag, 13. Juni 2015

Stoßlade

Um kleinere Werkstücke exakt auf Länge oder genau in Winkel zu bringen, ist eine Stoßlade ein sehr praktisches Hilfsmittel.
Da ich hin und wieder für verschiedene Projekte eine Stoßlade gebraucht habe, habe ich mir eine gebaut.

 
Die Grundplatte ist aus einer 25mm starken Siebdruckplatte mit 400mm x 600mm, für den Hobel habe ich eine 50mm breite Lauffläche vorgesehen.
Als Werkstückauflagefläche habe ich eine 9mm starke Siebdruckplatte verbaut, diese habe ich bewusst mit der rauhen Seite nach oben verschraubt um ein ungewolltes verrutschen des Werkstücks zu vermeiden bzw. zu minimieren.
Um auch Werkstücke im Winkel von 45° zu hobeln, habe ich einen zusätzlichen anschraubbaren Winkel gebaut.


Von der Werkstückauflagefläche habe ich einen Absatz gefräst um meinem Hobel eine gute Führung zu geben.


Im vorderen Bereich habe ich an der Unterseite der Stoßlade ein Brett angeschraubt welches mir ermöglicht die Stoßlade sicher mit einer Schraubzwinge an meinem Werktisch befestigen zu können.


Der vordere Werkstückanschlag ist aus 50 x 50mm Buche Multiplex gefertigt. Diesen habe ich genau im rechten Winkel ausgerichtet, verleimt und mit 3 St. 8 x 70mm Edelstahlschrauben verschraubt.


Der zusätzliche 45° Anschlag wird mit zwei M8 Inbusschrauben am Werkstückanschlag angeschraubt. Der Anschlag ist aus 25mm Buche Multiplex gefertigt. Dieser ist auch exakt im Winkel.


An dem 90° Anschlag sowie an dem 45° Anschlag werden die zu bearbeitenden Werkstücke absolut passgenau bearbeitet.

Der Bau einer Stoßlade ist denkbar einfach, es ist ein sehr nützliches Hilfsmittel.

-- ENDE --




Keine Kommentare:

Kommentar posten